· 

New York City Pass

Suchst du nach einem New York Pass, bist total überfordert und weißt nicht welchen du nehmen sollst? Ja, genau so ging es mir auch. Hinzu kommt, dass die Inhalte der Pässe sich gerne mal ändern. Vergleiche also unbedingt nochmal die aktuellen Seiten der einzelnen Anbieter und überprüfe, ob deine Must-Sees noch in den auserwählten Pässen enthalten sind.

 

Mittlerweile gibt es etliche Anbieter die einen New York Pass anbieten, jeder Pass hat andere Vor- und Nachteile. Wir haben uns am Ende für den „klassischen“ New York Pass entschieden der eigentlich alle Attraktionen enthält bis auf das One World Observatory. Das Ticket hierfür kannst du dir übrigens auch einzeln für vor Ort $35,00 kaufen.

 

In der Regel kannst du die Pässe nach dem Kauf ganz gemütlich auf dein Smartphone runterladen und musst diesen dann digital als Eintrittskarte vorzeigen. Das ging bei unserem Besuch ohne weitere Probleme. Wer hingegen lieber etwas in der Hand hat kann sich den Pass auch ausdrucken oder den New York Pass bequem nach Hause schicken lassen (außer Sightseeing FlexPass und Sightseeing Pass NYC, diese Pässe bieten den Post-Service nicht an). 

 

Welche Pässe gibt es aktuell?

 

Es gibt -zumindest zum Zeitpunkt meiner Recherche- die folgenden New York Pässe:

 

 

Bei der Wahl spielen einige Faktoren eine Rolle: 

 

  • Wie lange hast du Zeit um New York City und Umgebung zu erkunden?
  • Bist du das erste Mal in New York? 
  • Welches Budget hast du für das Sightseeing eingeplant?
  • Wo liegen deine persönlichen Interessen?

 

Um dir deine Entscheidung etwas einfacher zu machen und die ganzen Faktoren etwas übersichtlicher zu gestalten habe ich eine kleine Übersicht über die oben genannten New York Pässe erstellt:

 

 

New York City Flex Pass

 

Vorteile

Nachteile

Flexible Auswahl der Attraktionen (über 100 an der Zahl)

Die Besichtigung des Empire State Buildings ist nicht inbegriffen

Gesamtpreis im Verhältnis niedriger als andere Pässe

Man muss die Anzahl der Attraktionen vorher festlegen

Alle Hop-On Touren sind in dem Pass inbegriffen

 

Der Pass ist ab Aktivierung 30 Tage lang gültig

 

Der Besuch des One World Observatory ist inbegriffen

 

 

 

The New York Pass (mein Favorit)

 

Vorteile

Nachteile

Die größte Auswahl an Attraktionen (über 100 an der Zahl)

Nur an nacheinander folgenden Tagen nutzbar

Bietet die meisten Fast-Lanes an

One World Observartory nicht inbegriffen

Man muss keine Auswahl treffen welche Attraktionen man besuchen möchte

 

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

 

 

 

 

 

New York Explorer Pass

 

Vorteile

Nachteile

Auswahl von über 80 Attraktionen

One World Observartory inbegriffen

Der Pass ist ab Aktivierung 30 Tage lang gültig

Die Besichtigung des Empire State Buildings ist nicht inbegriffen

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Man muss die Anzahl der Attraktionen vorher festlegen

 

One World Observartory nicht inbegriffen

 

 

 

 

Sightseeing New York Pass

 

Vorteile

Nachteile

Riesen Auswahl (über 100 an der Zahl)

Nur an nacheinander folgenden Tagen nutzbar

One World Observartory inbegriffen

Die Besichtigung des Empire State Buildings ist nicht inbegriffen

Man muss keine Auswahl treffen welche Attraktionen man besuchen möchte

 

Alle Hop-On-Touren sind inbegriffen

 

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

 

 

 

 

New York CityPass

 

Vorteile

Nachteile

Eine gute Wahl wenn du nicht viel Zeit oder Lust auf New York Sightseeing hast

Der einzige Pass ohne Hop-On-Touren

Einige wichtige Attraktionen werden mit diesem Pass abgedeckt

Nur an nacheinander folgenden Tagen nutzbar

 

In dem Pass ist nur eine Bootstour enthalten

 

Man muss die Anzahl (hier 6) der Attraktionen vorher festlegen

 

Schneidet leider im Endergebnis am schlechtesten ab

 

Die Entscheidung kann ich dir letztendlich nicht abnehmen. Persönlich würde ich aber jedem Reisenden raten der das erste Mal New York City besucht mindestens 3 Tage einzuplanen und den New York City Pass zu wählen, da hier einfach die größte Auswahl an verschiedenen Attraktionen enthalten ist. Außerdem rate ich dir zu einer guten Planung bevor du in New York City mit dem Sightseeing beginnst, denn es gibt sehr viel zu sehen und die Stadt ist nicht nur extrem vielfältig, sondern auch ziemlich groß. Wir haben den New York City Pass mit einer Gültigkeit von 3 Tagen gewählt und haben bevor wir den Pass aktiviert haben einen Tag vorher auf eigene Faust einen Überblick über die Stadt verschafft. Auch nach Ablauf des Passes waren wir noch einige Tage in New York und haben die Stadt einfach nur erlebt. 

 

 

Solltest du hierzu noch Fragen haben kannst du mir gerne schreiben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0